Rennbericht vom KTM Kini Alpencup Feldkirch/Montikel 29.6

Rennbericht vom KTM Kini Alpencup Feldkirch/Montikel 29.6

 

Am Samstag ging die Reise für unsere beiden 65'ger Piloten Elias Kowald und Alessandro Schwarzenbacher nach Vorarlberg, genauer gesagt nach Feldkirch/Montikel zum KTM Kini Alpencup.

 

Die Strecke präsentierte sich trotz extremer Hitze im Perfekten zustand und so Stand einem schönen Renntag nichts im Wege!!

 

In der Quali ging es für unsere Jungs ganz gut Ale belegte einen 22 Rang und Elias den 16 und das aber bei einer Starter Anzahl von über 40 Startern in der 65 ccm Klasse!!!!!!!!

 

In Lauf eins gelang Ale ein guter Start und fuhr ein solides Rennen und finishte auf Rang 11. Im zweiten Lauf war Ale in einen Startcrash verwickelt er kämpfte trotzdem motiviert weiter und wurde in Lauf zwei mit dem 14 Rang belohnt. Gesamt erreichte Ale den 10 Tagesrang.

 

Elias gelang ein sehr guter Start und er konnte sich gleich an den dritten Rang einfahren er kämpfte bis zum Schluss und wurde mit dem 2 Platz belohnt. Im zweiten Lauf gelang ihm wider ein sehr guter Start, er konnte sich gleich auf dem zweiten platz einfahren und diesen auch ins Ziel bringen.

Elias holte sich mit zwei zweiten Plätzen somit den Tagessieg in der 65ccm Klasse.

 

An dieser Stelle müssen wir einmal den Veranstaltern und dem Gesamten Team welches den KTM KINI Alpencup veranstaltet ein großes Lob aussprechen, es können sich einige andere Hochrangige Rennserien in Österreich eine Scheibe von euch abschneiden!!!!!!!!!!

Rennbericht Kärntencup Murau/Bucklhube am 9.6

Rennbericht Kärntencup Murau/Bucklhube am 9.6

 

Am 9 Juni ging die Reise für unsere Austria Suspension Racing Rider zum dritten Rennen des Kärntencup auf die legendäre Murauer Bucklhube. Es stand ein heißer Renntag auf dem Programm und unsere Rider gingen voll motiviert ans Werk.

 

Alessandro Schwarzenbacher ging in der Klasse bis 65ccm an den Start. Ale konnte in der Quali einen super 4 Platz einfahren was eine Perfekte Ausgangslage für das Rennen war. Im ersten Lauf kam Ale gut vom Start und konnte sich auf dem 5 Platz einfahren leider stürzte Ale kurz vor Schluss und finishte als 13. In Lauf zwei gelang ihm ein guter Start und Ale konnte sich im Mittelfeld einfahren und das Rennen mit Tagesrang 9 beenden.

 

Elias Kowald ging ebenfalls in der Klasse bis 65ccm an den Start. Elias kam sehr gut mit den schwierigen Strecken Bedingungen zurecht und holte sich gleich Bestzeit in der Quali. In Lauf eins gelang ihm ein Holeshot und diese Platzierung hielt Elias bis zum ende des Rennen bei. In Lauf zwei gelang ihm wider ein sehr guter Start, Elias ging bei den schwierigen Strecken Bedingungen kein Risiko ein und fuhr einen sicheren zweiten Platz ein, in der Tageswertung reichte es für Platz 1 und somit baut Elias seine Gesamtführung im Kärntencup weiter aus.

 

Lucas Kowald ging in der Klasse Junioren bis 17 Jahre an den Start. Lucas kam sehr gut mit den schwierigen Strecken Bedingungen zurecht und holte sich in der Quali die 4 schnellste Zeit. In Lauf eins gelang ihm ein guter Start und er konnte sich auf dem dritten Platz einfahren und das Rennen auf als dritter Beenden.

In Lauf zwei gelang Lucas ein guter Start und er konnte als zweiter in die erste Kurve einbiegen, nach einigen fights mit dem Führenden konnte sich Lucas an die Spitze des Feldes kämpfen und führte das Rennen bis kurz vor Schluss an, kurz vor Rennende hatte Lucas zwei kleine Fehler die ihm die Führung kosteten. Am ende des Tages wurde Lucas mit einem 3 Tagesrang belohnt und konnte seine ersten Führungsrunden fahren ;)

 

Martin Marl ging in der Klasse MX Open an den Start.

Martin fuhr eine solide Qulai mit der 8 schnellsten Zeit, Martin fuhr zwei solide Rennläufe unter schwierigsten Bedingungen (extremer Staub) und wurde am Ende des Tages mit dem 8 Gesamtrang belohnt.

 

Wir gratulieren all unseren Ridern zu dieser Top Leistung unter sehr schweren Verhältnissen.

Rennbericht Erzbergrodeo

Rennbericht Erzbergrodeo!!

 

Vergangenes Wochenende stand wider das all Jährliche Erzbergrodeo auf dem Steirischen Erzberg auf dem Programm das wohl härteste Enduro Rennen der Welt und Pflicht Termin für jeden Enduristen. Für das Austria Suspension Racing Team gingen Marcel Fleißner und Melly Kleinlercher an den Start.

 

Marcel fuhr zwei gute Prolog Läufe und und wurde 158, somit konnte Marcel am Sonntag beim Haresracmble aus der 4 Startreihe starten was eine gute Voraussetzungen für den Sonntag war. Am Sonntag meisterte Marcel mit Bravour den Haresrcamble und kämpfe sich bis Checkpoint 18 ( Double Fault) vor und konnte das Harescramble mit einem gewaltigen 75 Platz beenden (9 bester Österreicher!!!).

 

Melly Kleinlercher ging in der Damen klasse an den Start. Sie absolvierte ein solides Rennen was am ende des Tages für den 29 Gesamtrang in der Damen Klasse reichte!!

 

Wir gratulieren beiden zu dieser Top leistung beim härtesten Enduro Rennen der Welt!!

Rennbericht Enduro Trophy am Red Bull Ring am 18.5

Rennbericht Enduro Trophy am Red Bull Ring am 18.5

 

Am 18 Mai ging die reise für unseren Enduristen Marcel zur zweiten Runde der Enduro Trophy nach Spielberg genauer gesagt auf den Red Bull Ring.

Die Strecke präsentierte sich im Top Zustand und so stand einem super Renntag nichts mehr im Wege.

Marcel Startete in der Klasse E3, ihm gelang ein guter Start und Marcel konnte sich auf dem 5 Platz einfahren welchen er bis Rennende bei behielt.

 

Wir gratulieren zu der super Leistung!!

Rennbericht ACC und Kärntencup am 4 und 5 Mai in Launsdorf.

Rennbericht ACC und Kärntencup am 4 und 5 Mai in Launsdorf.

 

Am 4 Mai startete auch die Saison zum Austrian Cross Country in Launsdorf. Die Strecke präsentierte sich in Top Verhältnissen und so stand einem perfekten Rennwochenende nichts mehr im Weg.

Mit am Start war Austria Suspesnion Racing Rider Marcel Fleißner.

Marcel ging in der Gäste Klasse an den Start, gleich nach dem Start hatte Marcel Probleme einen guten Flow zu finden doch er kam immer besser zurecht und holte sich den 9 Tages Rang von über 100 Startern in der Gäste Klasse.

 

Am Sonntag dem 5 Mai fand der zweite Lauf zum Kärnten Cup statt. Leider spielte der Wettergott nicht mit und die Austria Suspension Racing Rider erwartete eine Schlammschlacht.

 

In der Klasse bis 65ccm ging Alessandro Schwarzenbacher an den Start. Ale kam mit den schwierigen Verhältnissen nicht gut zurecht und konnte in der Quali keinen guten Flow finden und belegte den letzten Platz.

In Lauf eins konnte Ale einen soliden Start hin legen und fuhr sich im Mittelfeld ein und belegte den 8 Platz. In Lauf zwei gelang ihm wider ein solider Start und er erreichte den 10 Platz, somit konnte Ale sich den 9 Tages Rang sichern.

 

Elias Kowald ging ebenfalls in der Klasse bis 65ccm an den Start.

Schon in der Quali sah mann das Elias mit den schwierigen Bedingungen sehr gut zurecht kam und holte sich die Poleposition.

In Lauf eins gelang Elias ein super Start doch leider blieb er in der ersten Kurve hängen und musste das Feld von hinten aufholen, doch nach einigen Runden hing er dem erst platzierten am Hinterrad und konnte diesen auch gleich überholen, er Finishte in Lauf eins mit Platz 1.

Im zweiten lauf gelang Elias wider ein sehr guter Start und er konnte als zweiter in die erste Kurve einbiegen, nach einer kurzen Aufholjagd ging er an den Slowenen Nace Jelenec vorbei und setzte sich an die Spitze und beendete das Rennen auf Platz 1. Somit holte sich Elias den Tagessieg in seiner Klasse.

 

In der Klasse Junioren ging Lucas Kowald an den Start.

Lucas kam mit den schwierigen Bedingungen nicht sehr gut zurecht konnte aber in der Quali einen guten 3 Platz einfahren.

In Lauf eins hatte Lucas einen Startcrash und kam als letzter vom Start weck, er fand keinen richtigen Flow und beendete Lauf eins mit einem 4 Platz. In Lauf zwei ging es schon besser, Lucas hatte einen guten Start und konnte sich auf dem 3 Rang einfahren und beendete das Rennen auch auf diesen. In der Tageswertung hätte Lucas das Rennen mit einem 3 Platz beendet aber aufgrund einer Fehlwertung eines anderen Fahrers wurde er 4.

 

Wir gratulieren all unseren Ridern zu dieser Top Leistung!!

Rennbericht Öberöstereich Cup in Loibes am 21.4

Rennbericht Öberöstereich Cup in Loibes am 21.4

 

Am 21.4 ging in Loibes nun auch die Rennsaison für unseren Teamrider Martin Marl beim Oberösterreich MX Cup los!

Erstmals nicht mehr in der Hobby Klasse unterwegs musste sich Martin in der Open Klasse unter anderem mit einigen Top Fahrern aus der Österreichischen Meisterschaft messen!!

Nach schlechter Quali kam Martin in den Rennläufen immer besser ins fahren und fand einen guten Rhythmus. Im ersten lauf konnte er nach schlechtem Start Platz 9 erreichen. Im zweiten Lauf konnte er den sehr guten 6. Platz erreichen und konnte somit als bester Nicht-Meisterschaftsfahrer den 7. Gesamtrang erreichen!!

 

Wir Gratulieren Martin zu der Leistung!!

Rennbericht zum Känrntencup Auftakt in Passering am 6.4 und Snowhillclimb am Fannigberg!!

 

Am vergangenen Samstag startete das Austria Suspension Racing Team in die neue Saison. Los ging es im Kärntnerischen Passering, die Strecke präsentierte sich in einem Perfekten Zustand und so stand einem Perfekten Renntag nichts im Wege!!

 

Elias Kowald startete in der Klasse bis 65 ccm. In der Quali zeigte Elias gleich das sich das Wintertraining auszahlte und sicherte sich die Poleposition. Im ersten Lauf gelang Elias ein Holeshot den er bis zum Schluss halten konnte, somit beendete er Lauf eins mit Rang 1.

Im zweiten Lauf kam Elias leider in der Startkurve zu Sturz und musste das Feld vom letzten Platz aufholen, doch Elias kämpfte sich platz um platz nach vorne und ging schon bald an dem Zweitplatzierten vorbei und Setzte sich an die Spitze des Feldes und beendete auch lauf zwei auf Rang 1.

 

Lucas Kowald startete in der Klasse Junioren ab 85 ccm.

In der Quali konnte Lucas einen Soliden dritten Platz einfahren.

Im ersten Lauf gelang Lucas ein guter Start und er fuhr sich auf den 3 Platz ein, nach einem kurzen Patzer in einer kurve war Lucas kurz auf dem vierten Platz, konnte sich aber bald wider auf den dritten Platz nach vorne kämpfen.

In lauf zwei gelang Lucas ein Solider Start und er konnte sich auf dem dritten Platz einfahren und fuhr diesen auch ins Ziel. Somit Tagesrang 3.

 

Für unseren Team Rider Tom Rindler ging es zum letzten Snowhillclimbing der Saison auf den Lungauerischen Fanningberg. Tom konnte eine Top Leistung zeigen und gewann das letzte Hillclimbing der Saison.

 

Ein Toller Saisonauftakt für das Austria Suspension Racing Team!! Wir Gratulieren all unseren Fahrern zu dieser Top Leistung!!!

 

Vielen dank auch an unsere Sponsoren und Unterstützern!!

Rennberricht Auner Cup in Größhöflein und Langenlois!!

Rennbericht Auner Cup Großhöflein und Auner Cup Langenlois.

 

Auch für unseren Auner Cup Piloten Niko Halmetschlager ging die Saison los!!!!

 

Am 31.3 ging es für Niko zum ersten Aunercup Rennen der Saison nach Großhöflein im Burgenland.

Niko konnte sich bei einem großen Starterfeld direkt für die Rennläufe qualifizieren.

Im ersten Rennen hatte er einen guten Start, hatte jedoch dann mit einigen Problemen zu kämpfen und beendet dann das Rennen nur mit dem 28 Rang. Im 2 Lauf kam er kurz nach dem Start zu Sturz und musste das Rennen vorzeitig beenden.

 

 

Am 7.4 ging es dan für unseren Niko gleich weiter zum nächsten Aunercup Rennen nach Langenlois/Mittelberg.

Er konnte sich wieder direkt für die Rennläufe qualifizieren. Im ersten Lauf konnte er mit einer guten Leistung Platz 19 erreichen.

Im 2 Lauf belegte er den 24 Platz und konnte somit die ersten Punkte der Saison einfahren!!

 

Wir Gratulieren Niko zum diesem super Saison Auftakt!!